Jetzt anrufen
Anfrage senden
Zum Helpdesk

Mit easyGRC zur begleitenden Kontrolle
Die Alternative zur klassischen Betriebsprüfung in Großunternehmen

Betriebsprüfungen bringen auch bei der besten Vorbereitung Nervenkitzel mit sich. Schließlich können nachträgliche Feststellungen oft überraschend kommen und auch noch Jahre später empfindliche Nachzahlungen mit sich führen. Seit dem 1.1.2019 gibt es jedoch eine Alternative zur Betriebsprüfung: Qualifiziert sich ein Unternehmen für die sogenannte „begleitende Kontrolle“, so steht es im ständigen Austausch mit dem zuständigen Finanzamt und belegt seine steuerlich relevanten Geschäftstätigkeiten laufend und transparent.

Langwierige Prüfungen über mehrere Wirtschaftsjahre werden damit obsolet. Der Vorteil dabei: Vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln kann mittels begleitender Kontrolle praktisch ausgeschlossen werden und das Risiko einer Finanzstrafe sinkt erheblich.

Mit easyGRC zur Qualifizierung für die begleitende Kontrolle

Um sich für die Einrichtung einer laufenden Kontrolle zu qualifizieren, müssen Unternehmen gewisse Voraussetzungen erfüllen. Ein zentrales Kriterium ist dabei die Einrichtung eines dokumentierten Steuerkontrollsystems. Die gute Nachricht: easyGRC ist als intuitiv verständliches und einfach zu implementierendes Softwareprodukt hierfür optimal geeignet – und führender Anbieter in dieser Sparte. Die Software unterstützt bei der nachvollziehbaren Dokumentation der im Steuer-IKS relevanten Risiken und Kontrollen. Sie lässt sich nahtlos in bestehende Unternehmensprozesse integrieren. Die leicht verständliche Userführung hält den Schulungsaufwand für die Verantwortlichen klein. Aufgrund der bestehenden Regelkonformität ist easyGRC zudem als führende Software bei Prüfern beliebt und erleichtert somit den Umstieg auf die begleitende Kontrolle wesentlich.

Begleitende Kontrolle: easyGRC als führende Software

Der Weg zur begleitenden Kontrolle gestaltet sich mit easyGRC folgendermaßen:

  • Sie erstellen die Steuerrichtlinie samt Risiko-Kontroll-Matrix und Prozessdokumentation. Sie benötigen dabei Unterstützung? Unsere Partner beraten Sie gerne dabei.
  • easyGRC wird als Steuerkontrollsystem-Software in Ihrem Unternehmen implementiert.
  • In einem Initial-Audit stellt ein Wirtschaftsprüfer oder Steuerberater die korrekte Einrichtung des Steuerkontrollsystems fest.
  • Die Betriebsprüfung der bisher noch nicht abgeschlossenen Jahre findet statt.
  • Wird Ihr Unternehmen als steuerlich zuverlässig identifiziert, erfolgt seitens des Finanzamts der Bescheid über die begleitende Kontrolle.

Risikominimierung dank „begleitender Kontrolle“ mit easyGRC

Reduzieren Sie Risiken und manuellen Aufwand mit einem automatisierten, perfekt dokumentierten und nachvollziehbaren Steuer-IKS, das sie auch auf dem Weg zur begleitenden Kontrolle unterstützt! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Referenzen

Unsere zufriedenen Kunden

Kontaktaufnahme
Andreas Menges
Geschäftsführer
office@fecton.at

    Sie möchten...

    einen Rückrufeinen PräsentationsterminInfomaterial zu easyGRC anfordern

    Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    nach oben